Zahnpflege - besonders Kaninchen & Meerschwein


Als Besonderheit weisen die Zähne von Kaninchen und Meerschweinchen ein lebenslanges Wachstum auf. Sie werden durch das ständige Aufeinanderreiben bei den mahlenden Kaubewegungen gekürzt.
Eine Zahnfehlstellung kann erblich bedingt sein, aber auch durch verschiedene Fütterungsfehler ausgelöst werden. Bekommt das Kaninchen/Meerschwein zuviel kohlenhydratreiches und damit kalorienreiches Futter, ist es schneller satt und kaut weniger, somit reiben sich die Zähne weniger ab. Die Zähne werden länger und beim Kauen falsch belastet, sie verschieben sich und es entstehen scharfe Spitzen, die in die Zunge oder Backe einwachsen und diese schwer verletzen können. Beim Meerschweinchen kommt es häufig zur s.g. Brückenbildung, bei der die Unterkieferzähne über der Zunge zusammen wachsen. Dies führt dazu, daß die Meerschweinchen kein Futter mehr aufnehmen können.
Auch eine Unterversorgung mit Kalzium führt zu schlechter Zahnqualität.